wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Handelsschulen

private oder öffentliche Lehranstalten zur theoretischen Ausbildung von Kaufleuten (Berufsfachschule). Der Unterricht umfasst Buchführung, kaufmännisches Rechnen, Handels- und Geschäftskunde, Kurzschrift und Maschinenschreiben u. a.; Voraussetzung ist im Allgemeinen der Abschluss einer Hauptschule. Die Höheren Handelsschulen setzen im Allgemeinen Realschulabschluss voraus.
Total votes: 14