wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Hamburgische Dramaturgie

Sammlung dramaturgisch-theaterkritischer „Stücke“ von G. E. Lessing (ursprünglich als zweimal wöchentlich erscheinendes Theaterblatt geplant, Buchausgabe 1768/69), geschrieben aus Anlass der Gründung des Hamburgischen Nationaltheaters (1767). Lessing verweist darin den Regelkodex des klassischen französischen Theaters in seine Grenzen und verhilft der deutschen Shakespeare-Rezeption zum Durchbruch.
Total votes: 0