wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Haller

Johannes, deutscher Historiker, * 16. 10. 1865 Keinis (Estland),  24. 12. 1947 Tübingen; 1902 Professor in Marburg, 1904 in Gießen, 19131932 in Tübingen; befasste sich zuerst mit Problemen der mittelalterlichen Geschichte und mit der Geschichte des Papsttums. Unter dem Eindruck des 1. Weltkriegs wandte er sich der Zeitgeschichte zu. Von großer Wirkung war die Veröffentlichung seiner Vorlesung „Die Epochen der deutschen Geschichte“ 1923. Weitere Werke: „Das Papsttum, Idee und Wirklichkeit“ 19341945; „Das altdeutsche Kaisertum“ 1926.
Total votes: 30