wissen.de
LEXIKON

Hagelstange

Hagelstange, Rudolf
Rudolf Hagelstange
Rudolf, deutscher Schriftsteller, * 14. 1. 1912 Nordhausen am Harz,  5. 8. 1984 Hanau; verfasste formstrenge Gedichte und zählte in den 1950er Jahren zu den wichtigsten Vertretern deutschsprachiger Literatur; Lyrik: „Venezianisches Credo“ 1944 heimlich gedruckt; „Strom der Zeit“ 1948; „Ballade vom verschütteten Leben“ 1952; „Lied der Jahre“ 1961; Erzählwerke: „Spielball der Götter“ 1959; „Altherrensommer“ 1969; „Venus im Mars“ 1972; Romane und Kinderbücher („Das Haus oder Balsers Aufstieg“ 1981); Reiseberichte („Die Puppen in der Puppe“ 1963) und Übersetzungen.
Total votes: 44
Total votes: 44