wissen.de
Total votes: 23
LEXIKON

Hạ̈moglobinurie

[
die; griechisch
]
eine Erkrankung, bei der es aus verschiedenen Ursachen zu einem Zerfall der roten Blutkörperchen kommt und der Blutfarbstoff Hämoglobin im Harn ausgeschieden wird; als Folge von Infektionskrankheiten, bei fehlerhaften Blutübertragungen, durch Kälteeinwirkung oder starke Anstrengungen (Kältehämoglobinurie und Marschhämoglobinurie).
Total votes: 23