wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Haarlinge

Federlinge; Mallophaga
Unterordnung der Tierläuse; kleine flügellose, mehr oder weniger stark abgeplattete Insekten, deren Kopf nie schmaler als die Brust ist; ständig im Fell oder Gefieder von Vögeln und Säugetieren lebend. Sie fressen mit beißenden Mundwerkzeugen Haare, Federn und Hautschuppen der Wirte; beim Menschen kommen sie nicht vor. Zu den Haarlingen gehören Hundehaarlinge, Hühnerlaus, Taubenfederling.
Total votes: 44