wissen.de
LEXIKON

Gurk

Paul, Pseudonym: Franz Grau, deutscher Schriftsteller, * 26. 4. 1880 Frankfurt (Oder),  12. 4. 1953 Berlin; kennzeichnend für sein umfangreiches Werk ist die Sinnsuche; Zeitkritik vor allem in den Großstadtromanen; alle Werke sind geprägt von eigenwilligem Stil und großer Phantasie; schrieb außer 40 Dramen („Wallenstein und Ferdinand II“ 1927) Romane („Meister Eckehart“ 1925; „Judas“ 1931; „Berlin“ 1934; „Tuzub 37“ 1935; „Iskander“ 1944), Fabeln, Aphorismen und Hörspiele.
Total votes: 23
Total votes: 23