wissen.de
Total votes: 119
LEXIKON

Griechenland

Wirtschaft und Verkehr

Griechenland gehört seit 2002 zur Eurozone und ist deshalb auf den Europäischen Stabilitätspakt verpflichtet, den das Land jedoch mit einem höheren Haushaltsdefizit wie die Regierung 2004 zugeben musste schon von Anfang an gebrochen hatte, ohne dass dies aus den nach Brüssel gemeldeten Daten ersichtlich gewesen war. Zwar hat das Land seit dem EG-Beitritt 1981 ökonomisch stark aufgeholt, doch liegt die Wirtschaftskraft pro Einwohner noch ein Fünftel unter dem Durchschnitt der EU.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Gebirgiges Festland
    2. Inselwelten
    3. Erdbeben und Vulkane
    4. Mittelmeerklima
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Bedeutsame Landwirtschaft
    2. Bergbau und Industrie
    3. Erfolgsfaktor Tourismus
    4. Schwierige Verkehrserschließung
  7. Geschichte
    1. Altertum
    2. Osmanische Herrschaft und Unabhängigkeit
    3. Die Entwicklung seit Ende des 2. Weltkriegs
Total votes: 119