wissen.de
You voted 4. Total votes: 120
LEXIKON

Griechenland

Osmanische Herrschaft und Unabhängigkeit

Nach der Errichtung des Lateinischen Kaiserreichs 1204 gründeten Franzosen und Venezianer kurzlebige Herrschaften. 1453 eroberten die Türken Konstantinopel und traten das byzantinische Erbe an. Griechenland wurde Bestandteil des Osmanischen Reichs, in dem die griechisch-orthodoxe Geistlichkeit, besonders auf der Balkanhalbinsel, eine staatstragende Rolle spielte und griechische Kaufleute zu großem wirtschaftlichen Einfluss gelangten. Dennoch wuchs schließlich der Widerstand gegen die Osmanenherrschaft. 1821 brach der Aufstand gegen die Herrschaft der Osmanen gleichzeitig in der Moldau und auf dem Peloponnes aus. 1830 erlangte Griechenland seine Unabhängigkeit. Von 1832 bis 1862 regierte König Otto I. aus dem Hause Wittelsbach. Die wachsende Unzufriedenheit mit der Innen- und Außenpolitik des Königs und seiner Ratgeber kostete Otto jedoch nach der Militärrevolte 1862 den Thron. Sein Nachfolger wurde der englandfreundliche Dänenprinz Wilhelm als Georg I.
In den Balkankriegen 1912/13 erhielt Griechenland unter Ministerpräsident Eleftherios Venizelos bedeutenden Gebietszuwachs. Auf den 1913 ermordeten Georg I. folgte sein Sohn Konstantin I. Das Land trat in den 1. Weltkrieg auf Seiten der Entente ein und musste nach dem griechisch-türkischen Krieg im Frieden von Lausanne (1923) Gebietsverluste hinnehmen. Über 1 Million Griechen aus Kleinasien wanderten nach Griechenland ein, im Gegenzug verließen 600 000 Türken das Land, das 1924 Republik wurde (bis 1935). Die folgenden Jahre waren von der autoritären Herrschaft des Generals Joannis Metaxas geprägt, die im 2. Weltkrieg mit der Besetzung Griechenlands durch die deutsche Wehrmacht (19411944) endete. Nach dem Rückzug der deutschen Truppen entwickelte sich ein Bürgerkrieg zwischen Kommunisten und prowestlichen Regierungstruppen, der erst 1949 mit dem Sieg der Letzteren endete.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Gebirgiges Festland
    2. Inselwelten
    3. Erdbeben und Vulkane
    4. Mittelmeerklima
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Bedeutsame Landwirtschaft
    2. Bergbau und Industrie
    3. Erfolgsfaktor Tourismus
    4. Schwierige Verkehrserschließung
  7. Geschichte
    1. Altertum
    2. Osmanische Herrschaft und Unabhängigkeit
    3. Die Entwicklung seit Ende des 2. Weltkriegs
You voted 4. Total votes: 120