wissen.de
You voted 2. Total votes: 48
LEXIKON

Greater London

[
ˈgrɛitə ˈlʌndən
]
die Agglomeration (Standard Conurbation) Großlondon. Die 1964 geschaffene Gebietskörperschaft Greater London (1579 km2, 7,1 Mio. Einwohner) gehört nahezu vollständig zum Londoner Ballungsgebiet; sie entstand durch Aufhebung der Grafschaften London und Middlesex und Umgliederung von Gemeinden aus Kent, Essex, Hertfordshire und Surrey. Verwaltungsmäßig ist Greater London in 32 Boroughs (Bezirke) eingeteilt, wovon London (City) und Westminster Stadtrechte haben. Zur Entlastung der Infrastruktur wurden um Greater London 8 Neue Städte (New Towns) geschaffen: Bracknell, Crawley, Hemel Hempstead, Hatfield, Welwyn, Stevenage, Basildon und Harlow.
You voted 2. Total votes: 48