wissen.de
LEXIKON

Grandes

Almudena, spanische Schriftstellerin, * 7. 5. 1960 Madrid; literarischer Durchbruch mit dem Debütroman „Lulú. Geschichte einer Frau“ 1989, deutsch 1990 (verfilmt 1990), der aufgrund seiner unverblümten Schilderung sexueller Erfahrungen großes Aufsehen erregte. Im Mittelpunkt ihrer oft autobiografische Bezüge aufweisenden Romane stehen meist weibliche Protagonisten, die sich mit sexuellen, moralischen, emotionalen und ideologischen Konflikten ihrer Generation auseinandersetzen; verbindet in ihren Werken die Schilderung privater Schicksale mit der politischen Geschichte und gesellschaftlichen Entwicklung Spaniens; weitere Romane: „Malena“ 1994, deutsch 1996; „Atlas der Liebe“ 1998, deutsch 1999; „Die wechselnden Winde“ 2002, deutsch 2003; „Luftschlösser“ 2004, deutsch 2005.
Total votes: 0
Total votes: 0