wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Gottschalk

Godescalc
Benediktiner, * um 803,  30. 10. 868 oder 869 Hautvillers; zeitweilig Mönch in Fulda; tätig in den westfränkischen Klöstern Corbie, Hautvillers und Orbais sowie seit etwa 840 als Wanderprediger. Seine Prädestinationslehre wurde mehrfach verworfen.
Total votes: 16