wissen.de
Total votes: 76
LEXIKON

Gtik

Beginn auf der Île-de-France

Die Gotik begann mit dem ersten Chorneubau der Abtei von Saint-Denis (11401144) durch Abt Suger, der mit der neuen, lichtdurchfluteten Bauweise diese Epoche einleitete. Die gotische Architektur zeichnete sich durch ein Ausdünnen und Strecken der Proportionen aus (größere und mehr Fenster, dünnere und zum Teil zweischalige Wände), die durch eine allmähliche Systematisierung und Reduzierung der spätromanischen Formenvielfalt (Dienste, Säulen, Kapellenanbauten, Spitzbögen) erreicht wurde. Erst die gezielte Durchplanung des Gebäudes von Grundsteinlegung bis Fertigstellung machte gotisches Bauen möglich: Dienste wurden der Wand dort vorgelegt, wo sie weiter oben die Rippen der Gewölbe aufnehmen konnten die Wand selbst wurde mit der Zeit weitgehend von der tragenden Funktion befreit. Mit der Kathedrale von Noyon (frühe, typisch gotische Knospenkapitelle) entstand der erste gotische Bau außerhalb des Kronlandes. Die erste Kathedrale der klassischen Hochgotik ist Notre-Dame in Chartres. Hier finden sich der von vier Diensten umstellte sog. kantonierte Pfeiler und die polygonale (nicht mehr halbrunde) Apsis mit Gewölbekappen. Das Chartreser Gruppenfenster leitete die Entwicklung des Maßwerks ein und der Wettbewerb um den höchsten Innenraum begann hier. Es folgte die Kathedrale von Reims (begonnen 1111) und mit der in Amiens (begonnen 1120) erzielten Perfektion in Ausdruck und Zusammenspiel der Elemente erreichte die Hochgotik ihre Vollendung.
Gotik: Bauwerke
Gotische Baukunst (Auswahl)
LandOrtBauwerk
BelgienBrüggeRathaus, 13751420
BrüsselRathaus, begonnen 1402
TournaiKathedrale, Chor, begonnen 12. Jh.
YpernTuchhallen, 12801304
DeutschlandAltenbergAltenberger Dom (Bergischer Dom) 12551379
FreibergDom, 14841512
Freiburg i. Br.Münster Unserer Lieben Frau, vollendet nach 1350
KölnDom St. Peter und Maria, Chor 12481322
MarburgElisabethkirche, 12351283
MeißenDom, begonnen 1265
NürnbergSt. Lorenz, 13.15. Jh.
RegensburgDom St. Peter, begonnen 1270
Schwäbisch GmündHeilig-Kreuz-Münster, 13101410
SoestSt. Maria zur Wiese, 14. Jh.
TrierLiebfrauenkirche, begonnen um 1240
UlmMünster, begonnen 1377
FrankreichAlbiKathedrale Ste.-Cécile, 12821390
AmiensKathedrale Notre Dame, begonnen 1220
BourgesKathedrale St.-Etienne, 11951250
ChartresKathedrale Notre-Dame, 11941220
LaonKathedrale Notre-Dame, vollendet 1235
ParisKathedrale Notre-Dame, begonnen 1163
Sainte-Chapelle, 12411248
ReimsKathedrale Notre-Dame, begonnen 1211
RouenKathedrale Notre-Dame, 12.15. Jh.
St.-DenisBasilika St.-Denis, Chor, 11401144
StraßburgStraßburger Münster Notre-Dame, 11. Jh.
GroßbritannienBristolKathedrale, gegründet 1142
CambridgeKing's College Chapel, vollendet 1515
CanterburyKathedrale, 11.15. Jh.
ExeterKathedrale St. Peter, 12.14. Jh.
LondonWestminster Abbey, begonnen 1245
SalisburyKathedrale, begonnen 1220
WellsKathedrale, 12./13. Jh.
WindsorWindsor Castle, St. George's Chapel, 14751528
YorkKathedrale, 11.15. Jh.
ItalienAssisiS. Francesco, Oberkirche, geweiht 1235
FlorenzS. Croce, begonnen 1295
Campanile des Florentiner Domes, begonnen 1334
Sta. Maria Novella, 12781357
MailandDom, begonnen Ende 14. Jh.
RomSanta Maria sopra Minerva, begonnen 1280
VenedigCa'd'Oro, 14211440
Santa Maria Gloriosa dei Frari, Mitte 15. Jh.
NiederlandeAmsterdamNieuwe Kerk, 15. Jh.
HerzogenbuschKathedrale St. Janskerk, 13./14. Jh.
UtrechtDom St. Martin, begonnen 1254
SpanienBarcelonaKathedrale, begonnen 1298
BurgosKathedrale, begonnen 1221
GeronaKathedrale, gegründet 1312
LeónKathedrale, begonnen 1205
Palma de MallorcaKathedrale, vollendet 1587
SalamancaNeue Kathedrale, begonnen 1513
ToledoKathedrale, begonnen 1226
ValenciaLa Lonja, 14821498
Tschechische RepublikPragVeitsdom, 14. Jh.
Wladislawsaal im Hradschin, 14531500
Paris: Notre Dame (Frontansicht)
Notre Dame (Frontansicht)
Der Grundstein zum Bau der gotischen Kathedrale Notre-Dame in Paris wurde zu Beginn des 12. Jahrhunderts gelegt.
Der nachfolgende „strahlende Stil“ (Rayonnant) strebte nicht mehr Höhe als vornehmliches Ziel an und fand mit den „abstrahlenden“ Speichen des Rosenfenstermaßwerks, der Durchbrechung der Wände und dem von Diensten eng umstellten Bündelpfeiler ohne Kapitell neue Ideale. Diese wurden zuerst beim Umbau der königlichen Kapelle von Saint-Denis (1230) verwirklicht, den Höhepunkt der Entwicklung bildet die Sainte-Chapelle in Paris, bei der fast der gesamte Oberteil des Kirchenschiffs verglast ist. Das Flamboyant, die französische Spätgotik mit in S-Kurven „flammendem“ Maßwerk, entstand kurz vor 1400 in der Schlosskapelle in Vincennes, während diese Form in England weit früher zu beobachten ist (Südquerhaus der Kathedrale von Lincoln, 1320). Aufgrund des Hundertjährigen Krieges kam das Baugeschehen in Frankreich zum Erliegen, doch wurden flamboyante Bauteile dann im ausgehenden 15. und frühen 16. Jahrhundert errichtet. Von besonderer Bedeutung für die Ausbreitung der Gotik außerhalb Frankreichs war die Zisterzienserarchitektur, die den Bau auf das Nötigste reduzierte, Türme, Maßwerk und jede Dekoration als Luxus ablehnte.
  1. Einleitung
  2. Beginn auf der Île-de-France
  3. Europäische Gotik
  4. Plastik
  5. Malerei
Total votes: 76