wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Goldni

Goldoni, Carlo
Carlo Goldoni
Carlo, italienischer Bühnendichter, * 25. 2. 1707 Venedig,  6. 2. 1793 Paris; seit 1748 Theaterdichter in Venedig; reformierte die Commedia dellArte und geriet wegen seiner Erfolge mit P. Chiari und C. Gozzi in Streit; wirkte seit 1762 in Paris am „Théâtre des Italiens“ und an der Comédie Française; starb in Armut. Goldoni entwickelte die italienische Stegreifkomödie nach dem Vorbild Molières zur Rokoko-Komödie; die Charakterdarstellung ist psychologisch vertieft. Er schrieb mehr als 150 Stücke, die mit Humor Alltagstypen und Lokalkolorit auf die Bühne bringen. Hauptwerke: „Das Kaffeehaus“ 1743, deutsch 1771; „Der Diener zweier Herren “ 1746, deutsch 1762; „Mirandolina“ 1753, deutsch 1770; „Die vier Grobiane“ 1760, deutsch 1957 (Oper von E. Wolf-Ferrari 1906); „Der Fächer“ 1763, deutsch 1957.
Total votes: 10