wissen.de
Total votes: 49
LEXIKON

Godiva

[
gɔˈdaiva
]
Gräfin von Chester, 11. Jahrhundert, befreite der Sage nach die Stadt Coventry von einer durch ihren Mann verhängten hohen Geldbuße, dessen Bedingung sie erfüllte, indem sie nackt durch die Stadt ritt, wobei ihr Haar sie wie ein Mantel verhüllte. Gestalt zahlreicher Dichtungen, so von Lord Tennyson und M. Maeterlinck („Monna Vanna“).
Total votes: 49