wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Glitnir Bank hf

Reykjavik, eine der drei größten isländischen Banken; entstand 2000 aus der Fusion der Islandsbanki (ISB) mit Icelandic Investment Bank (FBA); änderte 2006 den Namen von Islandsbanki in Glitnir; expandierte ab 2003 international, hauptsächlich als Finanzdienstleister in den Industriebranchen Meeresfrüchte und erneuerbare Energien; geriet 2008 in Folge der Subprime-Krise in Zahlungsschwierigkeiten und wurde (ebenso wie die Banken Landsbanki und Kaupthing) verstaatlicht; 2009 in Islandsbanki umbenannt.
Total votes: 33