wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Gitagovnda

in Indien verbreitete Dichtung des indisch-bengalischen Hofpoeten Jayadeva aus dem 12. Jahrhundert, in zwölf Gesängen, vorwiegend Tanzliedern. Ihr Thema ist das erotische Spiel Krishnas mit den Hirtenmädchen (Gopi), insbesondere seine Liebe zu Radha, oft mystisch gedeutet als Hingabe der menschlichen Seele (Radha) an Gott (Krishna).
Total votes: 32