wissen.de
Total votes: 4
LEXIKON

Gillespie

[
giˈlɛspi
]
Dizzy, eigentlich John Birks, US-amerikanischer Jazztrompeter, * 21. 10. 1917 Cheraw, S. C.,  6. 1. 1993 Englewood, N. J.; entwickelte, vom Bebop ausgehend, einen neuen Trompetenstil; spielte in den Orchestern von T. Hill (1937), C. Calloway (19391941), E. Hines (19421943) und B. Eckstine (1944), bevor er ab 1945 erstmals eine eigene Bigband leitete; Veröffentlichungen: „The Greatest Jazz Concert Ever“ 1953; „Dizzy Gillespie with Roy Eldridge“ 1954; „An Electrifying Evening“ 1961. Er erhielt 1993 den Polar Music Prize.
Total votes: 4