wissen.de
You voted 1. Total votes: 9
LEXIKON

Gilbert

[ʒilˈbɛ:r]
Jean, eigentlich Max Winterfeld, deutscher Operettenkomponist, * 11. 2. 1879 Hamburg,  20. 12. 1942 Buenos Aires; Vater von Robert Gilbert; schrieb etwa 60 Operetten; „Die keusche Susanne“ 1910; „Puppchen“ 1912 u. a.
  • Erscheinungsjahr: 1910
  • Veröffentlicht: Deutsches Reich
  • Verfasser:
    Gilbert
    , Jean
  • Deutscher Titel: Die keusche Susanne
  • Genre: Operette in drei Akten
Jean Gilbert (* 1879,  1942), ein Vertreter der sog. Berliner Operettenschule, erringt seinen ersten großen Erfolg mit der Operette »Die keusche Susanne«, die am 26. Februar im Wilhelm-Theater in Magdeburg uraufgeführt wird. Der Liebesschwank, in dem die bürgerliche Moral der Jahrhundertwende ironisiert wird, verdankt seinen dauerhaften Erfolg neben den schmissigen Melodien vor allem dem Walzer »Wenn die Füßchen sich heben und schweben« und dem Marsch »Wenn der Vater mit dem Sohne auf den Bummel geht«.
You voted 1. Total votes: 9