wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Gewichtslosigkeit

Schwerelosigkeit
ein beim antriebslosen Weltraumflug (oder beim freien Fall zur Erdoberfläche) auftretender Zustand, bei dem alle Körper gewichtslos werden und frei in der Kabine des Weltraumfahrzeugs schweben, sofern sie nicht fest geschnallt sind. Gewichtslosigkeit tritt ein bei verschiedenen Formen des parabolischen Fluges (bei maximaler Geschwindigkeit von 250 m/s und einem Steigwinkel von 30° herrschen 25 s Gewichtslosigkeit) sowie bei einer Kreisbahn in 500 km Entfernung um die Erde (permanente Gewichtslosigkeit). Die bisherigen bemannten Raumflüge haben gezeigt, dass der Mensch die Gewichtslosigkeit mindestens einige Tage oder Wochen lang gefahrlos ertragen kann, obwohl mitunter lästige Empfindungen (Schwindelgefühle, Erbrechen u. a.) auftreten können. Weltraumfahrt.
Total votes: 10