wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Abkürzung GDL
Frankfurt am Main; 1867 zunächst als Verein Deutscher Lokomotivführer (VDL) gegründete deutsche Gewerkschaft (Umwandlung zur Gewerkschaft: 1919); 1933 zerschlagen, 1946 mit ersten Ortsgruppen neu gegründet; vertritt die Interessen der Lokomotivführer und des Zugbegleitpersonals der Deutschen Bahn AG und einiger privater Eisenbahnverkehrsunternehmen; gegliedert in 7 Bezirke, rund 34 000 Mitglieder; Bundesvorsitzender seit 1989: Manfred Schell.
Total votes: 0