wissen.de
You voted 2. Total votes: 17
LEXIKON

Gsta Romanrum

eine wahrscheinlich im 1. Drittel des 14. Jahrhunderts in England entstandene anonyme mittellateinische Sammlung von rund 300 Erzählungen, Legenden, Fabeln usw., 1472 gedruckt und bald in fast alle europäischen Sprachen übersetzt; ein Volksbuch, das zur Stoffquelle für viele Dichter wurde. Typisch ist die moralische Auslegung, die sich an jede Erzählung anschließt.
You voted 2. Total votes: 17