wissen.de
You voted 1. Total votes: 60
LEXIKON

Gerberträger

Gelenkträger; Auslegerträger
von H. Gerber eingeführte Bauart für Tragwerke, besonders für Brücken mit großen Stützweiten; durchlaufende Balken werden durch Gelenke statisch bestimmt gemacht. Die Gelenke werden meist so angeordnet, dass in eine Brückenöffnung von beiden Seiten Kragträger hineinragen und durch den Einhängträger miteinander verbunden werden. Erste Gerberträgerbrücken: in Haßfurt und in Bamberg 1866/67. Die Brücke über den Firth of Forth (1890) war um die Jahrhundertwende mit 512,2 m die am weitesten gespannte Brücke der Welt. Sie wurde 1918 von der Brücke im kanadischen Québec (548,7 m) übertroffen. Erst 1929 ging mit der Ambassadorbrücke (564 m) in Detroit (USA) die Führung wieder an die Hängebrücken über.
You voted 1. Total votes: 60