wissen.de
Total votes: 63
LEXIKON

geogrphische Lage

Gradnetz der Erde
Gradnetz der Erde
die Lage eines Ortes nach geographischen Koordinaten im Gradnetz: 1. nach geographischer Länge: in Grad gemessener Winkelabstand eines Punktes der Erdoberfläche vom Nullmeridian auf dem betreffenden Breitenkreis, 2. nach geographischer Breite: in Grad gemessener Winkelabstand eines Punktes der Erdoberfläche vom Äquator auf dem betreffenden Längenkreis. Vom Nullmeridian wird die Länge nach Westen und Osten um die Erde herum bis zum 180. Längenkreis gezählt: Orte östlich des Nullmeridians haben eine östliche Länge (ö. L.), westlich des Nullmeridians eine westliche Länge (w. L.). Vom Äquator zu den Polen wächst die geographische Breite von 0° bis 90°; Orte nördlich des Äquators haben eine nördliche Breite (n. Br.), südlich des Äquators eine südliche Breite (s. Br.).
Total votes: 63