wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Genfer Schule

Sprachwissenschaft
neben Prager Schule und Kopenhagener Schule die dritte Schule des europäischen Strukturalismus. Wichtigste Vertreter: F. de Saussure sowie seine Schüler C. Bally und A. Séchehaye, die vor allem Missverständnisse in Saussures Werk klarstellten. Die Genfer Schule betonte die Notwendigkeit der Synchronie (der aktuelle Sprachzustand, nicht die historische Entwicklung wird untersucht) und forderte eine linguistische Stilistik sowie Erforschung der Satzstruktur.
Total votes: 29