wissen.de
You voted 5. Total votes: 45
LEXIKON

Gefälligkeitsverhältnis

Leistung im Rahmen gesellschaftlicher, konventioneller oder freundschaftlicher Zusagen, die unentgeltlich erbracht wird (z. B. Hilfe beim Umzug). Die Tätigkeit wird ohne Rechtsbindungswillen geleistet, weshalb Schadensersatzansprüche ausgeschlossen sind. Anders ist es, wenn eine im juristischen Sinne unerlaubte Handlung (Fahrlässigkeit) nachgewiesen werden kann.
You voted 5. Total votes: 45