wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Gefälligkeitsfahrt

Mitnahme einer Person im Kraftfahrzeug aus Gefälligkeit; Art der unentgeltlichen Gefälligkeitshandlung, bei der der Beförderte im Schadensfall in aller Regel keine Haftungsansprüche an den Fahrer geltend machen kann (§ 8a StVG); dies gilt nicht bei Fahrlässigkeit oder unerlaubter Handlungsweise des Fahrers.
Total votes: 11