wissen.de
You voted 1. Total votes: 30
LEXIKON

Gaumenspalte

Palatum fissum
anatomisch gestörte Gaumenbildung, die während der Embryonalentwicklung entsteht, wenn sich die den harten Gaumen bildenden Knochen nicht vereinigen. Sind außerdem Lippe und Kiefer gespalten, bildet sich der Wolfsrachen mit dauernder Verbindung zwischen Mund- und Nasenhöhle. Bei der Lippenspalte (Hasenscharte) ist die Gaumenentwicklung vollendet und nur die Lippe nicht zusammengewachsen. Operative Plastik beseitigt die Störungen.
You voted 1. Total votes: 30