wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

GASP

Abkürzung für Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, die durch den Vertrag über die Europäische Union (1993) begründeten und mit dem Amsterdamer Vertrag von 1999 fortgeschriebenen Bestimmungen und Zielsetzungen der Außen- und Sicherheitspolitik der EU-Staaten: u. a. Stärkung der Sicherheit, Wahrung der gemeinsamen Interessen, Förderung der internationalen Zusammenarbeit. Mit dem Vertrag von Lissabon wurde die Außenvertretungskompetenz von Rat und Kommission gebündelt, so dass der Hohe Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik die Gemeinschaft wirkungsvoller nach außen vertreten kann.
Total votes: 17