wissen.de
You voted 3. Total votes: 28
LEXIKON

Galläpfel

[
lateinisch galla, „Galläpfel“
]
Eichäpfel
bis 2 cm dicke, meist kugelförmige Gallen an den neuen Trieben bei Eichen. Von wirtschaftlicher Bedeutung sind die Galläpfel (türkische Galläpfel, Smyrnagalläpfel) der Galleiche, Quercus infectoria, die durch die Gallwespe Cynips tinctoria hervorgerufen werden. Diese Galläpfel sind ein wichtiger Rohstoff zur Gewinnung von Tannine, die zum Gerben und Färben und in der Medizin verwendet werden.
You voted 3. Total votes: 28