wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Gdamer

Hans-Georg, deutscher Philosoph, * 11. 2. 1900 Marburg,  13. 3. 2002 Heidelberg; Schüler M. Heideggers, Professor in Marburg, Leipzig, Frankfurt am Main und Heidelberg; Hauptvertreter der philosophischen Hermeneutik, die nach Gadamer nicht nur die Methode der Geisteswissenschaften, sondern Ausdruck der gesamten sprachlichen Kultur der Menschheit ist; sie hat als Philosophie die Aufgabe, die Einseitigkeiten der wissenschaftlichen Methode zu korrigieren. Hauptwerke: „Platos dialektische Ethik“ 1931; „Wahrheit und Methode. Grundzüge einer philosophischen Hermeneutik“ 1960; „Hegels Dialektik“ 1971; „Der Anfang der Philosophie“ 1996; Autobiografie: „Philosophische Lehrjahre“ 1977.
Total votes: 47