wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Gabelbock

Gabelantilope; Antilocapra americana

Antilocapra americana

Verbreitung: Nordamerika
Lebensraum: offenes Gelände, Prärie
Maße: Kopf-Rumpflänge bis 150 cm, Schulterhöhe bis 102 cm, Gewicht 3841 kg
Lebensweise: gesellig; sehr schneller und ausdauernder Läufer
Nahrung: Kräuter, Blätter, Kakteen, Gräser
Tragzeit: ca. 250 Tage
Zahl der Jungen pro Geburt: 12
Höchstalter: bis 10 Jahre
Gefährdung: Bestände derzeit gut erholt
Gabelbock
Gabelbock
Der Gabelbock ist die »Antilope« Amerikas. Er gehört als Überrest zu einer eigenständigen, auf Amerika beschränkt gebliebenen Paarhuferfamilie und ist mit den Hornträgern und Antilopen nicht näher verwandt.
etwa 80 cm hoher Wiederkäuer der Steppen Nord- und Mittelamerikas; einziger (rezenter) Vertreter der Familie der Gabelhorntiere (Antilocapridae). Die Hörner des Bocks sind einerseits hohle Hornscheiden, andererseits aber gegabelt; sie werden jährlich abgeworfen und gebildet. Gabelböcke haben eine sandfarbene Rückendecke, eine weiße Unterseite und weiße Abzeichen an Kopf und Hals. Sie sind sehr schnelle und ausdauernde Läufer.
Total votes: 20