wissen.de
Total votes: 108
LEXIKON

Friedrich I.

Friedrich I. (König von Preußen)
Friedrich I. (König von Preußen)
König in Preußen 17011713 (als Friedrich III. Kurfürst von Brandenburg seit 1688), * 11. 7. 1657 Königsberg,  25. 2. 1713 Berlin; Sohn von Kurfürst Friedrich Wilhelm; Vater von Friedrich Wilhelm I.; ließ die Regierung durch Premierminister (E. von Danckelman, J. K. Kolbe von Wartenberg) führen; unterstützte die Habsburger im Spanischen Erbfolgekrieg, die dafür seiner Selbstkrönung zum „König in Preußen“ zustimmten. Friedrich gründete 1694 die Universität Halle, 1696 die Akademie der Künste in Berlin, 1700 die Gesellschaft der Wissenschaften, beraten von S. von Pufendorf u. G. W. Leibniz.
Total votes: 108