wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

friderizinisches Rkoko

preußische Ausprägung des Rokoko in der frühen Regierungszeit Friedrich II. (des Großen). Klare Gliederung, Zurückhaltung im Ausdruck, zum Teil auch Anklänge an den späteren Klassizismus sowie besonders in der späten Phase eine naturalistische Formensprache sind typisch. Beispiele sind Schloss Sanssouci (17451747) und das Neue Palais (17631769) in Potsdam, die Erweiterungsbauten für Schloss Rheinsberg (1737) sowie der Ostflügel von Schloss Charlottenburg in Berlin (17421746). Mit dem friderizianischen Rokoko sind vor allem die Namen des Hofbaumeisters G. W. von Knobelsdorff und des Dekorateurs J. A. Nahl verbunden.
Total votes: 38