wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Frequnzbereiche

Aufteilung der gesamten Frequenzen elektromagnetischer Schwingungen in Gruppen. Es werden unterschieden: Niederfrequenz (Starkstrom bis 50 oder 60 Hz, Fernsprech- und Übertragungstechnik von Sprache und Musik bis etwa 20 000 Hz), Mittelfrequenz (100300 000 Hz; industrielle Anwendung, z. B. Erwärmung von Metallen), Hochfrequenz (z. B. als Ultraschall, und in der Nachrichtentechnik, etwa zur Mehrfachausnutzung von Fernsprechleitungen) und Höchstfrequenz (bis zu den höchsten Frequenzen, verwendet im Funkverkehr). Die Abkürzungen VHF (very high frequencies) und UHF (ultra high frequencies) bezeichnen den Ultrakurz- bzw. Dezimeterwellenbereich.
Total votes: 43