wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Freiwasserschwimmen

Langstreckenschwimmen
das Schwimmen in Naturgewässern wie Seen, Flüssen, Kanälen oder Meeren; auch als Durchquerungsschwimmen von offenen Gewässern wie z. B. dem Ärmelkanal oder dem Fehmarnbelt. Internationale Wettbewerbe finden über 5, 10 und 25 km, als Extremsportart auch über Strecken bis zu 80 km statt; ab 2008 olympische Disziplin in der 10 km-Distanz.
Total votes: 26