wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Foucault'sches Pendel

[
fuˈkoʃəs -
]
Fadenpendel mit großer Schwingungsdauer; infolge der Erdrotation wirkt auf das Pendel die Corioliskraft, seine Schwingungsebene wird langsam gedreht. Die Drehung hängt von der geograph. Breite ab, an den Polen dreht sich die Schwingungsebene in 24 Stunden um 360°, am Äquator bleibt sie unverändert. Beim historischen Versuch, 1851 im Panthéon in Paris, benutzte Foucault eine Pendelmasse von 28 kg an einem Faden von 67 m Länge, um die Erdrotation nachzuweisen.
Total votes: 24