wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Flotatin

[
lateinisch
]
ein Schwimmaufbereitungsverfahren, bei dem die unterschiedliche Benetzbarkeit der zu trennenden Materialien ausgenutzt wird. In der Hüttentechnik und im Bergbau wird bei fein zerkleinerten Erzen ein Teil der Mineralien durch Wasser, Mineralöle und Luftblasen in den über der Trübe befindlichen Schaum gehoben. Es gelingt eine Abtrennung vom tauben Gestein, das am Boden verbleibt. In der Wasseraufbereitung ist Flotation ein Verfahren zur Abtrennung von Schwimmstoffen, die leichter als Wasser sind.
Total votes: 39