wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Flaschenzug

Rollenzug
Maschine / Flaschenzug/
Maschine / Flaschenzug/
Flaschenzug
Arbeitsvorrichtung zum Heben schwerer Lasten bei geringem Kraftaufwand mittels Rollen und Seilen. Der manchmal so bezeichnete einfache Flaschenzug besteht aus einer festen Rolle, die an der Decke oder einem Balken befestigt ist, und einer losen Rolle, an der die Last hängt. Die Rollen sind durch ein Seil miteinander verbunden. Wird an dem Seilende gezogen, so hebt sich die Last um die Hälfte des vom Seilende zurückgelegten Weges, d. h., man braucht (nach der goldenen Regel der Mechanik) nur die Hälfte der Kraft. Allgemein gilt:
Kraft = Last : Rollenzahl.
Bei Lasten bis zu 10 t wird der Stirnradflaschenzug benutzt, der vielfach durch Elektromotoren angetrieben wird (Elektroflaschenzug); bei Lasten bis zu 20 t verwendet man den selbsthemmenden Schneckenflaschenzug.
Total votes: 43