wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Flagge

meist viereckiges Stofftuch, das mit heraldischen Farben und Figuren bedruckt ist. Anders als Fahnen können Flaggen mit einer Leine am Flaggenmast gehisst und eingeholt werden.
Die National-Flagge gilt als Symbol eines Staates und seiner Bewohner. Bereits Ende des 13. Jahrhunderts gab es feste Regeln für die Flaggenführung auf Schiffen der Hanse. Die Vereinigten Niederlande gebrauchten die National-Flagge im 16. Jahrhundert erstmals auf See als Erkennungszeichen. Bald folgten andere Staaten.
Es entwickelten sich später Unterschiede für Kriegs- und Handelsschiffe (bei den Handelsschiffen fällt häufig das Wappen fort). Daneben gibt es in der Schifffahrt Hausflaggen (Kontor-Flaggen) der Reedereien sowie Lotsen-, Post-, Quarantäne- und Zoll-Flaggen.
Signalflaggen: Alphabet
Signalflaggen: Alphabet
Signalflaggen dienen dem optischen Signalverkehr in der Schifffahrt.
Signalflaggen: Zahlen, Hilfsstander
Signalflaggen: Zahlen, Hilfsstander
Signalflaggen dienen dem optischen Signalverkehr in der Schifffahrt.
Signalflaggen werden zur gegenseitigen Verständigung zwischen Schiffen gebraucht.
Ins allgemeine politische Bewusstsein drang die National-Flagge erst während der Französischen Revolution, als das Volk sich um die Trikolore scharte. Da Flaggen Zeichen staatliche Unabhängigkeit sind, schaffen sich auch junge Staaten sofort dieses Symbol. Der Gebrauch der Flagge wird zumeist durch die Regeln der Flaggenetikette festgelegt. Die Verunglimpfung der National-Flagge wird bestraft.
Total votes: 0