wissen.de
Total votes: 27
LEXIKON

Fingertier

Aye-Aye; Daubentonia madagascariensis

Daubentonia madagascariensis

Verbreitung: Madagaskar
Lebensraum: Regenwälder, Mangroven, Bambusdickichte
Maße: Kopf-Rumpflänge 45 cm, Gewicht 2000 g
Lebensweise: nachtaktiv; einzeln oder in kleinen Familiengruppen; baut kunstvolle Schlafnester
Nahrung: Früchte, Insektenlarven, Vogeleier
Tragzeit: nicht bekannt
Zahl der Jungen pro Geburt: 1
Höchstalter: 23 Jahre
Gefährdung: stark gefährdet, geschützt durch das Washingtoner Artenschutzübereinkommen
Fingertier
Fingertier
Einer der seltsamsten Halbaffen ist das Fingertier auf Madagaskar. Mit seinem langen dünnen Mittelfinger kann es Insektenlarven aus ihren Bohrlöchern herausziehen.
nächtlich aktiver Halbaffe Madagaskars; die schlanken, langkralligen Finger dienen zum Hervorholen von Insekten und Bambusmark.
Total votes: 27