wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Finger

lateinisch Digiti, Singular Digitus, die beweglichen Endglieder der Hand, die jeweils den 5 Mittelhandknochen aufsitzen; sie bestehen aus drei Fingergliedern, der Daumen aus zwei. Die Haut der Innenseite der Finger ist durch feine, mit Tastwärzchen versehene Hautleisten zum Tasten eingerichtet, deren Anordnung so charakteristisch ist, dass es keine zwei hierin gleichen Menschen gibt. Auf dieser Ungleichheit beruht die Erkennung durch den Fingerabdruck (Daktyloskopie).
Total votes: 0