wissen.de
Total votes: 42
LEXIKON

Fastnachtsspiel

früheste Form des weltlichen Schauspiels in deutscher Sprache, das im 15. und 16. Jahrhundert während der Fastnacht aufgeführt wurde; meist schwankhafte, derb-satirische Verspottung einzelner Volksgruppen. In der Schweiz wurden das Fastnachtsspiel in den Dienst der Reformation gestellt (u. a. bei P. Gengenbach, N. Manuel). Am bedeutendsten sind die Nürnberger Fastnachtsspiele; ihre Vertreter sind H. Sachs, H. Folz, H. Rosenplüt und J. Ayrer.
Total votes: 42