wissen.de
Total votes: 44
LEXIKON

Faserstoffanalyse

Gebiet der Textilprüfung: 1. die qualitative Faserstoffanalyse dient zur Identifizierung der Faserstoffe durch Brennprobe, Veraschen, trockene Destillation, Prüfung auf Löslichkeit und Quellbarkeit, Anfärben, Prüfung von Dichte, Lumineszenz, Struktur, Kraft-Dehnungsverhalten und Schmelzpunkt. 2. die quantitative Faserstoffanalyse dient zur Bestimmung der Anteile der einzelnen Komponenten in Fasermischungen durch mikroskopisches Auszählen, Sedimentation. 3. die qualitative und quantitative Ermittlung von Fremdstoffen (wie Appreturen, Farbstoffe, Eulan, Mattierungsmittel, Säuren) erfolgt durch Anfärben und Farbreaktionen an der Faser, chemische Nachweise, Ablösen u. a.
Total votes: 44