wissen.de
Total votes: 66
LEXIKON

Farbenmetrik

die messende Festlegung von Farbempfindungen. Sie geht aus von der Erfahrung, dass jede (psychologische) Farbempfindung zwar durch sehr viele verschiedene (physikalische) Farbreize hervorgerufen werden kann, diese alle aber durch eine bestimmte (additive physikalische) Mischung von drei willkürlich festgelegten Farbreizen, den sog. Eichlichtern, ersetzbar sind. Die Farbempfindung ist durch drei messbare Zahlen, die Farbkoordinaten, charakterisiert, etwa durch die prozentualen Rot-, Grün- und Blau-Gehalte, wenn drei derartige Farben als Eichlichter gewählt sind.
Total votes: 66