wissen.de
Total votes: 75
LEXIKON

Fantasy

[
ˈfæntəzi; englisch
]
fiktive literarische Darstellung märchenhafter Ereignisse und Zustände, die außerhalb der naturwissenschaftlich erklärbaren Welt angesiedelt sind. Von der fantastischen Literatur und von der Sciencefiction unterscheidet sich die Fantasy vor allem durch ihre als wunderbar erkennbaren Welten, in denen Magie und andere übernatürliche Phänomene einen festen Platz haben und die Protagonisten zu übermenschlichen Taten befähigen. Fantasy ist häufig in archaischen Welten und Zeiten angesiedelt und arbeitet mit Versatzstücken der Abenteuergeschichte und der Utopie. Die Handlungsmuster gleichen oft mythologischen Vorbildern und ahmen zum Teil das aus der mittelalterlichen Literatur bekannte Motiv der „Queste“, der Suche nach Wahrheit, Erleuchtung oder Erlösung, nach. Ein großer Teil der Publikationen steht der Trivialliteratur nahe und wird seriell in Heften, Comics oder Taschenbüchern veröffentlicht. Neben der Literatur sind besonders Filme, Rollen- und Computerspiele für die Verbreitung des Genres bedeutend. Die Romane des Briten J. R. R. Tolkien stehen am Anfang dieser Gattung, weitere Vertreter der angloamerikanischen Fantasy sind M. Zimmer Bradley, T. Pratchett, J. K. Rowling; in Deutschland M. Ende, W. Hohlbein.
Total votes: 75