wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Exhaustinsmethode

[lateinisch]
antike mathematische „Methode der Ausschöpfung“ zur Berechnung von Flächen- und Rauminhalten; z. B. indem man dem Kreis nacheinander regelmäßige Vierecke, Achtecke, Sechzehnecke usw. einbeschreibt, bis die Kreisfläche „ausgeschöpft“ ist, d. h. bis Kreis- und Vieleckfläche (annähernd) übereinstimmen.
Total votes: 0