wissen.de
You voted 1. Total votes: 68
LEXIKON

EU-Konvergenzkriterien

Bedingungen, die ein EU-Mitgliedstaat erfüllen muss, damit er den Euro einführen kann und damit an der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion teilnimmt; es sind dies die vier im Vertrag von Maastricht (1992) genannten Konvergenzkriterien: Preisstabilität Die Inflationsrate darf nicht mehr als 1,5% über der durchschnittlichen Inflation der 3 Länder mit dem geringsten Preisanstieg liegen; Haushaltsdisziplin die jährliche Neuverschuldung darf nicht über 3% des Bruttoinlandsproduktes (BIP) liegen und die Gesamtverschuldung nicht über 60% des BIP; niedriges Zinsniveau das langfristige Zinsniveau darf maximal 2% über dem durchschnittlichen Zinsniveau der 3 stabilsten Mitglieder liegen; Währungsstabilität der Mitgliedstaat muss die normalen Bandbreiten des Wechselkursmechanismus des Europäischen Währungssystems (EWS II) seit mindestens zwei Jahren ohne Abwertung gegenüber der Währung eines anderen Mitgliedstaats eingehalten haben.
You voted 1. Total votes: 68