wissen.de
You voted 4. Total votes: 39
LEXIKON

Eritra

Die Entwicklung bis zur Unabhängigkeit

Eritrea war seit alters ein Teil Äthiopiens und wurde 1890 italienische Kolonie. 1941 kam das Gebiet zunächst unter britische Verwaltung. Auf Beschluss der UNO wurde Eritrea trotz starker Unabhängigkeitsbestrebungen 1952 als autonomes Gebiet Äthiopien angeschlossen. In der Folgezeit beschnitt Äthiopien die Autonomierechte systematisch und gliederte Eritrea 1962 endgültig als Provinz ein, nachdem ein Jahr zuvor eine Befreiungsbewegung (Eritrean Liberation Front) den bewaffneten Kampf aufgenommen hatte. Von ihr spaltete sich 1970 die Eritrean Peoples Liberation Front (EPLF) ab. Nach dem Sturz der Monarchie in Äthiopien 1974 spitzte sich der Konflikt zu. Gemeinsam mit äthiopischen Rebellen gelang es der EPLF 1991, das herrschende Militärregime in Addis Abeba zu stürzen.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
  3. Bevölkerung
  4. Staat und Politik
  5. Wirtschaft und Verkehr
    1. Entwicklungsperspektiven
  6. Geschichte
    1. Die Entwicklung bis zur Unabhängigkeit
    2. Der unabhängige Staat
You voted 4. Total votes: 39