wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Erdstrahlen

schmale, sich kreuzende Bereiche auf dem Erdboden, durch die bei manchen Menschen physiologische Reaktionen ausgelöst werden sollen, die zum Ausschlag der Wünschelrute führen (physikalisch nicht eindeutig geklärt). Die Erdstrahlen werden offenbar durch geologische Gegebenheiten (Verwerfungen in tieferen Bodenschichten, Wasseradern, Erzvorkommen) beeinflusst. Die Möglichkeit einer pathologischen Wirkung der Erdstrahlen (gehäuftes Auftreten von Fehlgeburten, Rheuma, Krebs usw. bei jahrelangem Einwirken) ist umstritten.
Total votes: 28